Washington, USA

28.


Samuel Fischer Gastprofessor

Andrew Sean Greer

Andrew Sean Greer wurde 1970 in Washington D.C. geboren. Er veröffentlichte Erzählungen in Zeitschriften wie der Paris Review und Esquire.
Bereits mit seinem zweiten Roman Die erstaunliche Geschichte des Max Tivoli (2005) gelang ihm ein internationaler Bestseller und Kritikererfolg. John Updike zeigte sich begeistert und verglich Greers Erzählhaltung mit der Marcel Prousts. Sein dritter Roman Geschichte einer Ehe (2009 bei S. Fischer erschienen) wurde von der Washington Post zum Buch des Jahres gewählt. Für seinen letzten, bisher noch nicht ins Deutsche übersetzten Roman The Impossible Lives of Greta Wells (2013), sicherte Madonna sich bereits die Filmrechte - laut Greer rief die Popsängerin ihn hierzu persönlich an.
„Hier [in Berlin] möchte ich versuchen, kein Amerikaner zu sein, sondern Deutsche kennenzulernen.“
Andrew Sean Greer

www.andrewgreer.com

Gastprofessur 2012/13


Bücher


© 2017 VERANSTALTUNGSFORUM DER VERLAGSGRUPPE GEORG VON HOLTZBRINCK GMBH
TAUBENSTRASSE 23 | 10117 BERLIN | TEL +49 (0) 30 27 87 18-0 | CONTACT: CHRISTINE LAULE